Unsere Nikolauswanderung startete am Hüttenhohl oberhalb von St. Martin, wo sich schon Römerstraßen und Handelswege kreuzten. Wir folgten der Markierung blau/weiß, die uns auf einem angenehmen Weg zur St. Martiner Schutzhütte, auch Hesselbachhütte genannt, führte.

Von dort ging es auf nahezu ebenem Weg weiter zu unserm Ziel, dem Friedensdenkmal bei Edenkoben, wo wir in der dortigen Gaststätte den Wandertag ausklingen ließen.

Die Streckenlänge betrug  ca.6,5 km

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben