Einladung zur Wanderung am Sonntag, den 19. Januar 2020 (Zugfahrt):

Der Urwald mitten im Neckar – Maulbeerinsel – Feudenheimer Insel - Wörthel

Ebene Wanderung zwischen altem Neckar und Neckarkanal – ca.10,5 km
 

Liebe Kinder, Mitglieder und Gäste,

wir treffen uns um 09:25 Uhr am Gleis 2 des Schifferstadter Bahnhofs.

Abfahrt: 09:35 Uhr S-Bahn  S4 Richtung Bruchsal.

Am Mannheimer Hauptbahnhof steigen wir um in die OEG (Straßenbahn Linie 5) und fahren bis zur Haltestelle „Holbeinstraße“.

Über die Riedbahnbrücke gelangen wir zur Feudenheimer Schleuse und wandern von dort über einen schmalen, teils romantisch zugewucherten Pfad bis zu Spitze der Maulbeerinsel.

Das Naturschutzgebiet “Maulbeerinsel“ liegt zwischen der Feudenheimer Schleuse und der Mündung des Neckarkanals in den Neckar und ist Teil des großen Schutzgebietes „Unterer Neckar“ zwischen Mannheim und Heidelberg.

Hier finden wir die Reste einer alten Maulbeerplantage, die zu Zeiten der Pfälzer Kurfürsten zur Zucht von Seidenraupen angelegt wurde. Die Blätter des Weißen Maulbeerbaumes wurden an die Raupen des Seidenspinners verfüttert, aus dessen Puppengespinst die wertvolle Seide gewonnen wurde.

Fast ausnahmslos sind gerade auf diesem Abschnitt zahlreiche alte, teilweise wunderbar knorrige Maulbeerbäume zu entdecken, die der Insel ihren Namen gaben. Übrigens sind die Maulbeerbäume alle nummeriert.

Nach ca. einer halben Stunde haben wir die Inselspitze erreicht und einen schönen Blick auf den Kanal bzw. den Neckar und linker Hand den Fernmeldeturm.

Zurück folgen wir dem Weg entlang des Neckarkanals, machen dann einen Abstecher zur Schleuse. Vielleicht haben wir Glück und können gerade die Schleusung eines Schiffes beobachten.

Weiter geht es über die Feudenheimer Insel auf der Dammkrone entlang mit Blick auf den Neckarkanal und die Schiffe bis zum Wasserkraftwerk Feudenheim mit der Fischtreppe.

Flussaufwärts, auf einer schmalen Landzunge zwischen Neckar und Neckarkanal, erreichen wir Ilvesheim und überqueren an der ersten Brücke den Neckar.

Auf der gegenüberliegenden Uferseite wandern wir wieder zurück (flussabwäts) bis Feudenheim, wo wir dann nach ca. 10 km im „Wirtshaus zum Neckartal“ zur Mittagsrast einkehren.

Speisekarte.pdf

 

http://wirtshaus-zum-neckartal.de/index.php?id=1#Start_25

 

Mit wenigen Schritten erreichen wir nach unserer Pause die Haltestelle „Neckarstraße“ in Feudenheim und fahren mit der Straßenbahn Linie 2 und Umstieg am Paradeplatz zurück zum Mannheimer Hauptbahnhof und weiter zurück nach Schifferstadt.

 

Anmeldung mit Essensbestellung bei Familie Schneider unter 06231-7525 ab 13. Januar.

Bitte Bescheid geben, falls kein Zugticket benötigt wird

(z. B. Besitzer der Karte ab 60, Job-Ticket, Rhein-Neckar-Ticket, etc.).

Bei Rücktritt von der Wanderung nach dem 17.01., 12:00 Uhr, ist der Fahrpreis zu entrichten.

Die Wanderführer Anette Holstein u. Rainer Neubauer freuen sich auf eine rege Beteiligung.

 

        

        

                                                                                                                              

         

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 



 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Nach oben