Unsere im Wanderplan angekündigte Veranstaltung am 14.05.2016

führte uns nach Maxdorf.

 

Wir erlebten eine Führung durch das Landschaftsschutzgebiet Heidewald mit den folgenden  Schwerpunkten:

Welche Artenvielfalt bietet die  dortige Heidelandschaft,

wie kam die Akazie nach Maxdorf.

Welche Bedeutung hatte die Imkerei in der Vergangenheit und welche hat sie heute in diesem Gebiet für die Landwirtschaft.

Welche Bienen-und Honigarten gibt es dort.

Welche Bedeutung haben für dieses Gebiet die Schafe in punkto Landschaftspflege, welche Rassen gibt es hier, wie erfolgt die Schafzucht.

Ein Biologe, ein Imker und eine Schäferin beantworteten uns diese Fragen.

Für die Erwachsenen gab es eine fachkundige  Weinverkostung mit Bezug  zu den Akazienaromen durch den Kultur- und Weinbotschafter der Pfalz Alfred Hahn aus Maxdorf. Die Kinder erhielten natürlich eine alkoholfreie Verkostung.