Unsere Kaichgauwanderung am 13.03.2016

 


 

Unsere Wanderung begann am Zimmerhof in Bad Rappenau.

 

 

 

 

 

Vorbei am Mühltalsee, durch den Bannwald, passierten wir den Judenfriedhof. 

 

 

 

 

 

 

 

Von hier ging es weiter auf einem Teil des Neckarsteigs zur Bergkapelle und zum  Schloss Heinsheim.

 

 

Nun hatten wir schon das markante Stadtbild von Bad Wimpfen vor Augen.

 

 

 

 

Auf ebenen Wegen entlang des Neckars erreichen wir Bad Wimpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 Nach einem Schwenk durch schmale Gassen,geprägt von historischen Gebäuden, erreichen wir den Busbahnhof.

 

 

Der Bus brachte uns dann nach kurzer Fahrt nach Sinsheim-Steinsfurt.

Hier im Jupiter-Bräu waren wir für unsere Abschlussrast angemeldet.

Die legendären Haxen warteten dort auf ihre Fangemeinde.