Ausgangspunkt der Wanderung war der Parkplatz an der L492, die Richtung Böllenborn führt.

Hier folgten wir dem Pfad mit der Markierung „Blaues Kreuz“,

das uns bis zur „Silzer Linde“ führte.

Von der „Silzer Linde“ gingen wir den Weg Richtung Birkenhördt zur Friedenskapelle.

Die erste Idee zum Bau dieser Kapelle wurde 1935 geboren,

1997 konnten die Bauarbeiten abgeschlossen werden.

Nachdem wir die herrliche Aussicht auf Birkenhördt genossen hatten, erreichten wir nach wenigen Minuten die Ortschaft.

An der Kirche, im Volksmund „Wasgau Dom“ genannt, vorbei, ging es zur Gaststätte „Häädstorze“ zur Mittagsrast.